Socrates
Paul Trog - Opinion, ideology, democracy and christocentric thinking. God is living thought. Dieu est la pensee vivante
Blaise Pascal
Writings
Home

Imago Dei

The Intrinsic Core of the Being

Reality : Christus Redemptor et Re-Creator

Memoir

Your god is not my God

Jesus Christus Recreator

Episteme Divine and the Episteme of Human Thought

Severed

Original Sin 2

Dominion

Episteme in motion

Obama's Ueberpresidency

A FAUX god - the great identity theft

The Feral Hogs of Chicago

The Death of Homo Sapiens

The Finlandization of Europe (and the World?)

What do Masonic Turn-Coat Priests and Pastors Feed the Faithful?

Christian Faith under Deadly Attack

Freemasonry - Who is their god?

Christian Exceptionalism - Humanity Re-begotten, not remade

In Memoriam - Hilmar von Campe

For My Grandchildren

An End Run for the Blood Suckers

Interdicting Fuel Supplies

Snuff

The Global Collective Brain


Home


Der Doppelgänger

von Paul Trog

Er ist Dasein im Wesen; Urdasein im Werden - so wie zuvor, unverändert, noch ganz in dem von Gott erschaffenem Zustand. Ein Hauch des Schöpfers, wie damals, im Lehm eingebettet. Unberührt von Ursünde und vom Sturz in die Zeit; unbelastet von Satan's Fluch und dessen umformender Evolution im zweiten Werden. Er lebt im embryonalen Zustand, wartend. Ein Doppelgänger wartet in uns sehnsüchtig auf sein Werden.

Denn alles entstand aus Gottes Hand.
Alles reift und entfaltet sich durch Seine Vorsehung.
Und alles muss zum Vater zurückkehren,
sonst vernichtet es sich selbst.

Gott ist lebender Gedanke,
(Dieu est la pensée vivante)
zukunftsträchtig sich entfaltend.
Durch Seinen Geist befruchtet,
ist Sein Sohn Seine Erfüllung im Tun:

Das Blut Christi, das am Kreuz für die Menschheit floss, tilgt die Tatsünde sowie die Todsünde. Sollte diese kostbare, lebendige Substanz, dieses wundersame Blut reichlich in den genetischen Kern des Wesens der Person einfließen und alle Ahnensequenzen gründlich durchspülen, so würde auch selbstverständlich Adam erreicht und die Ursünde vernichtet. Somit würde die satanische Ummantelung, die den Menschen umgibt, nämlich der Schleier des Urfluches, in unzählige Fetzen zerrissen und der Tempelvorhang zu Jerusalem erneut von oben bis unten zerschnitten.

Der Weg zur befreienden Wiedergeburt des (in jeden von uns wesenden) Doppelgängers ist dann frei und dieser Doppelgänger unseres Wesens wird dann freudig aufspringen und in die ausgestreckten Arme des Vaters rennen, Gott um Vergebung und Gnade bittend.

Und die liebenden Arme des Vaters werden ihn tröstend und vergebend umarmen, seinen verlorenen Sohn, der jetzt den in der Zeit lebenden Wesensteil vollkommen durchdringt und alles Entzweite in sich wieder vereint.

Paul J. Trog
Innsbruck
31. 10. 07

Schriftstuecke
Christus – der Archetypus des Homo Spiritualis - Neu!

Art-verschieden< - Neu!

Das Genom des Allmächtigen Trinitarischen Gottes YHWH

Begegnung 2

Das De Profundis Gebet

Ruf des Geistes

Der Tag danach

Das Sein

Die Trinitarische Saat

Atmen

Die Gruendgflaeche

Die Tiefe

UMSTEIGEN

Das Innere Verstehen

Die Schluessel des Petrus

Die Wiedergeburt des Seins

Meditation

Christo

BonJour

Das Erwachen YHWH’s im Bewusstsein

Der Felsen

Gegensaetzliche Eigenschaften

Human Genetik

Ideologie des Christus

Das Erwachen

Dreh- und Angelpunkt

Unmittelbar

IMAGO DEI (Die Gottebenbildlichkeit)

Wundersame Gnade des Tisches des Geistes

ENDZEITEINSICHT – KURZFASSUNG

SUR MON BALCON

Das Werden der Sohschaft

Die Wahl

Authentizität

Das Hochgebet der Transubstantiation

Das Tor, die Bruecke zur Christoformitaet

Christozentrische Meditation

Synopsis - Apercu

Das Herz und die Quelle

Die Flame der Sehnsucht

Christus versus Uebermensch

Im Kern Zuhause

Provenienz und
Zugehörigkeit


Wasserscheide

Er

Wie Ich Wurde

Kerngesund

Der Tisch des Heiligen Nikolaus
von der Flühe


Der Wesenkern

Renaissance 2




Links Hilmar von Campe

Patriots and Liberty

The Tree of Liberty

Lanterns of Liberty


Contact Us
Contact Paul directly