Socrates
Paul Trog - Opinion, ideology, democracy and christocentric thinking. God is living thought. Dieu est la pensee vivante
Blaise Pascal
Writings
Home

Imago Dei

The Intrinsic Core of the Being

Reality : Christus Redemptor et Re-Creator

Memoir

Your god is not my God

Jesus Christus Recreator

Episteme Divine and the Episteme of Human Thought

Severed

Original Sin 2

Dominion

Episteme in motion

Obama's Ueberpresidency

A FAUX god - the great identity theft

The Feral Hogs of Chicago

The Death of Homo Sapiens

The Finlandization of Europe (and the World?)

What do Masonic Turn-Coat Priests and Pastors Feed the Faithful?

Christian Faith under Deadly Attack

Freemasonry - Who is their god?

Christian Exceptionalism - Humanity Re-begotten, not remade

In Memoriam - Hilmar von Campe

For My Grandchildren

An End Run for the Blood Suckers

Interdicting Fuel Supplies

Snuff

The Global Collective Brain


Home


Die Lanze und das Wesen, ein epigenetischer Vorgang


Um die uns im Ursprung der Schöpfung zugeteilte, wesenseigene Dreifaltigkeit der Gottesebenbildlichkeit aufs Neue zurückzugewinnen, müssen wir die Quelle der Zeitgebundenheit finden und unsere sterbliche Einfältigkeit angehen und ablegen.

Am Anfang daher, steht das Erkennen und die Einsicht, dass wir, als Erben der tödlichen Ursünde Adams, diese ständig in uns herumtragen. Wesenseigen ist uns durch diese die Einfältigkeit des Denkens, die unsere zeitgebundene Gegenwart gestaltet und nur etwa zehn Prozent unseres Denkvermögens beansprucht.

Das einfältige „Ich“ das daraus entsteht und das wir zu sein glauben aber eigentlich nicht sind, aus der die Scheinrealität die uns umgibt entspringt, stammt aus unserem VERSTAND. Dieser ist eine Komponente, also nur ein einziges Element der Dreifaltigkeit unseres damaligen Wesens, das durch Adams Sünde herausgerissen wurde. Das Endergebnis im Jetzt ist unsere einfältige VERNUNFT, die nur ein Drittel der Wahrheit erkennen kann und den Verstand mit Teilwahrheiten beschüttet. Und so entstehen existenzielle Fehldispositionen und gebrochene Existenzen.

Der VERSTAND ist tatsächlich nur eine Dimension der Dreifaltigkeit und wurde als solcher erschaffen. Alleinstehend fälscht er unser Verstehen, trübt unsere Sicht und behindert unser Denken. Dieser Tatsache entspringt die menschliche Kreativität und ein für uns tödliches Gedankengut dessen Episteme unsere Seele durch die künstliche Intelligenz vernichtet.

Daher muss das Blut der alles vergebenden Erlösung und Neuerschaffung durch Christis Tod am Kreuz für jeden von uns mehr als nur die täglichen Vergehen und Sünden umfassen. Dieses Göttliche Blut muss das Ganze menschliche Wesen durchfließen, von der vergebenden Erlösung und Vernichtung der Ursünde aus, durch die ganze Ahnensequenz hindurch, die Folgen der Ursünde auch dort vernichtend, um dann das Wesen als genetische Wurzel des Seins eines Gesamtgeschöpfes von seiner umfassenden reptilischen Haut zu befreien. Körper, Seele, Geist und Verstand müssen dann ständig durchspült werden und von jeder Spur der Einfältigen Vernunft befreit, das monodimensionale Ich vernichten.

Somit wäre das Wesen von der Gnade umkreist und der innere Kreislauf des Göttlichen Blutes in seiner Vollkommenheit erreicht. Die Neuerschaffung der Gottesebenbildlichkeit erfolgt dann ganzheitlich und allumfassend, nach der Rückgabe in Christis Hände vom erlösten Verstand, der dann wieder an seinem vorgesehenen Platz eingefügt wird und somit ist Adams Vergehen vernichtet. Die Dreifaltigkeit des Wesens ist endgültig zurückgewonnen und der verlorene Sohn kann sich sozusagen wie im Ursprung vor seinem Schöpfergott hinknien und Ihn um Seine Vergebung bitten.

Paul Trog
Innsbruck,
den 13. Januar 2018

Schriftstuecke
Die Lanze und das Wesen - Neu!

Die Schau

Ganzheitlich

Ein Gebet des Alltags

Denken ist Wesensache

Das Meditative Alleinsein

Christus – der Archetypus des Homo Spiritualis

Art-verschieden<

Das Genom des Allmächtigen Trinitarischen Gottes YHWH

Begegnung 2

Das De Profundis Gebet

Ruf des Geistes

Der Tag danach

Das Sein

Die Trinitarische Saat

Atmen

Die Gruendgflaeche

Die Tiefe

UMSTEIGEN

Das Innere Verstehen

Die Schluessel des Petrus

Die Wiedergeburt des Seins

Meditation

Christo

BonJour

Das Erwachen YHWH’s im Bewusstsein

Der Felsen

Gegensaetzliche Eigenschaften

Human Genetik

Ideologie des Christus

Das Erwachen

Dreh- und Angelpunkt

Unmittelbar

IMAGO DEI (Die Gottebenbildlichkeit)

Wundersame Gnade des Tisches des Geistes

ENDZEITEINSICHT – KURZFASSUNG

SUR MON BALCON

Das Werden der Sohschaft

Die Wahl

Authentizität

Das Hochgebet der Transubstantiation

Das Tor, die Bruecke zur Christoformitaet

Christozentrische Meditation

Synopsis - Apercu

Das Herz und die Quelle

Die Flame der Sehnsucht

Christus versus Uebermensch

Im Kern Zuhause

Provenienz und
Zugehörigkeit


Wasserscheide

Er

Wie Ich Wurde

Kerngesund

Der Tisch des Heiligen Nikolaus
von der Flühe


Der Wesenkern

Renaissance 2




Links Hilmar von Campe

Patriots and Liberty

The Tree of Liberty

Lanterns of Liberty


Contact Us
Contact Paul directly